Welt-der-Tipps.de » Heim & Hobby » Wie alt werden Haustiere?

Wie alt werden Haustiere?

Wer sich ein Haustier anschaffen möchte, der sollte sich natürlich vorab darüber informieren, was mit der Anschaffung auf ihn zu kommt. Denn Haustiere sind genauso Lebewesen mit Gefühlen und Bedürfnissen wie auch der Mensch. Ob man als zukünftiger Halter diesen Anforderungen gerecht werden kann, sollte deshalb bereits im Voraus abgeklärt werden. Eine zentrale Frage dabei ist, wie alt Haustiere eigentlich werden.

Wie alt werden Hunde?

Hunde gelten als das älteste Haustier des Menschen. Im Durchschnitt werden sie bei guter Haltung zwischen 12 und 18 Jahre alt. Interessant ist, dass kleine Hunderassen tendenziell älter werden als große. Der Chihuahua beispielweise ist die kleinste Hunderasse der Welt, lebt dafür aber auch am längsten.

Wie alt werden Katzen?

Neben dem Hund ist die Katze eines der ältesten und beliebstesten Haustiere des Menschen. Ihre Lebenserwartung liegt etwa im Bereich des Hundes, d.h. sie werden im Schnitt zwischen 12 und 15 Jahre alt. In Einzelfällen werden sie bei guter Haltung auch 20 oder mehr Jahre alt.

Wie alt werden Pferde?

Pferde sind weltweit sehr verbreitete Haus- und Nutztiere. Bereits vor ca. 5000 Jahren wurden Wildpferde vom Menschen domestiziert. Je nach Rasse erreichen Pferde ein Alter von 25 bis 35 Jahren. Die nahen Verwandten Esel und Maultier werden übrigens noch ein wenig älter (Esel: 40 Jahre, Maultier: 50 Jahre).

Wie alt werden Nagetiere?

Hamster

Hamster sind kleine, nachtaktive Nagetiere mit einer ziemlich geringen Lebenserwartung. Im Schnitt werden sie lediglich 1,5 bis 3 Jahre alt. In der Natur erreichen sie das obere Ende ihrer theoretischen Lebenserwartung so gut wie nie, weil sie meist vorher Opfer ihrer natürlichen Feinde werden.

Meerschweinchen

Das, was auf Zwergkaninchen zutrifft, trifft auch auf Meerschweinchen zu. Die Nager gelten eigentlich zu Unrecht als typische Tiere für kleine Kinder, werden aber im Schnitt 5 bis 8 Jahre alt.

Zwergkaninchen

Zwergkaninchen sind Haustiere, die als typische Haustiere für kleine Kinder gelten. Oftmals wird dabei nicht beachtet, dass Zwergkaninchen eigentlich keine wirklich Schmusetiere sind und auch nicht alleine gehalten werden dürfen. Ebenso wird nicht selten die Lebenserwartung von Zwergkaninchen unterschätzt. Die Tiere werden bei guter Haltung nämlich 7 bis 10 Jahre alt.

Wie alt werden Fische?

Goldfische

Der Goldfisch wird bereits seit über 1000 Jahren vom Menschen als Haustier gehalten und ist damit der älteste Zierfisch überhaupt. Bei optimaler Haltung und Pflege können Goldfische ein Alter von bis zu 25 Jahren erreichen.

Koi

Der Nishikigoi, wie der umgangssprachlich als Koi bezeichnete Fisch eigentlich heißt, ist eine aus Japan stammende Zuchtform des Karpfen. Der Koi hat eine Lebenserwartung von bis zu 60 Jahren. Die Süßwasserfischart ist bei Besitzern von Gartenteichen sehr beliebt.

Skalare

Als Skalare oder Segelflossler wird eine beliebte Zierfischart bezeichnet. Die Buntbarschart stammt aus Südamerika und wird bis zu 15 Jahre alt.

Wie alt werden Reptilien?

Leguane

Leguane gehören zu den beliebtesten Terrarientieren weltweit. Je nach Art werden sie zwischen 15 cm und 2 m lang. In Gefangenschaft erreichen Leguane je nach Art ein Alter von etwa 15 bis 20 Jahre.

Geckos

Geckos werden je nach Art 1,6 bis 40 cm groß. Sie bevölkern bereits seit über 50 Millionen Jahren die Erde. Heute sind sie in der Heimtierhaltung im Bereich der Terraristik sehr beliebt. Je nach Art haben Geckos eine unterschiedliche Lebenserwartung. Im Durchschnitt werden die Schuppenkriechtiere etwa 10 bis 15 Jahre alt. Einige Arten (z.B. der Tokeh) werden jedoch bis zu doppelt so alt.

Schildkröten

Schildkröten gab es in der Ur-Form bereits vor ca. 240 Millionen Jahren. Heute sind über 300 verschiedene Schildkrötenarten bekannt, die sich in Sachen Aussehen, Größe und Lebenserwartung teilweise erheblich unterscheiden. In der Theorie können Schildkröten sehr, sehr alt werden. So ist z.B. von Riesenschildkröten bekannt, dass sie in Gefangenschaft bei guter Pflege weit über 200 Jahre alt werden können. In der freien Natur werden die meisten Exemplare jedoch nicht so alt. In der Heimtierhaltung ist die Lebenserwartung der Tiere von der Schildkrötenart und vor allem auch von der Haltung abhängig. Im Durchschnitt kann man von etwa 30 bis 120 Jahren ausgehen.

Schlangen

Heute sind über 3000 unterschiedliche Schlangenarten bekannt. Einige davon werden auch als Haustiere gehalten. Schlangen haben je nach Art eine teils erheblich unterschiedliche Lebenserwartung. Im Allgemeinen werden in Gefangenschaft gehaltene Exemplare unter guten Haltungsbedingungen älter als in der freien Wildbahn. Je nach Art werden sie etwa 15 bis 40 Jahre alt.

Wie alt werden Vögel

Kanarienvögel

Der Kanarienvogel stammt wie es sein Name schon verrät von den Kanarischen Inseln. Als Spanien im 15. Jahrhundert die Kanaren eroberte, brachten Seeleute die Singvögel mit nach Europa. Seitdem sind Kanarienvögel neben den Wellensittichen zu den beliebtesten Vögeln in der Heimtierhaltung zu zählen. Die Tiere werden in Gefangenschaft etwa 10 bis 15 Jahre alt.

Papageien

Etwa 350 Papageienarten sind heute bekannt, wovon leider etwa die Hälfte als bedroht eingestuft werden müssen. Bereits spätestens seit dem Mittelalter ist der Papagei auch als Haustier bekannt. Je nach Haltungsbedingungen und Art werden die Tiere in Gefangenschaft etwa 50 bis 100 Jahre alt.

Wellensittiche

Wellensittiche werden seit Mitte des 19. Jahrhunderts in Europa als Haustiere gehalten. Der Wellensittich zählt zu den Eigentlichen Papageien und stammt ursprünglich aus Australien. In der Haustierhaltung erreichen die Vögel ein Alter von maximal 10 bis 15 Jahren.

Wie alt werden Haustiere?
Bewerte diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar